09.01.2018 Alter: 9 Tag(e)
Katego­rie: Dorf­le­ben, Kar­neval

Von: Richard Reu­ters
255 mal gele­sen

25 Jahre im Dienste des Kar­nevals

Orden gehören zum Kar­neval, wie die Kamel­len zum Veil­chendi­ens­tags­zug. Agnes Hasse, Mar­lene Erven, Cordula Till­manns und Sabine Göres bas­teln seit 25 Jah­ren die Kar­nevals­or­den für die Kinder­sitzung.

Orden gehören zum Kar­neval, wie die Kamel­len zum Veil­chendi­ens­tags­zug. Agnes Hasse, Cordula Till­manns, Mar­lene Erven und Sabine Göres bas­teln nun schon im 25s­ten Jahr die Orden für den Edere­ner Kinderkar­neval.

Die Orden wer­den nicht nur selbst ent­worfen, sondern auch eigen­hän­dig geba­s­telt. In Agnes Has­ses Atelier, wo sonst gemalt, Glas künst­le­risch ver­arbei­tet und andere Kun­st­objekte ent­ste­hen,  wer­den zur Zeit Holz­löffel auf­wän­dig bemalt und ver­ziert. Die Schlei­fen für die 100 Orden der diesjäh­rigen Ses­sion hat Luise Peters genäht. Am 20. Januar wer­den die Aus­zeich­nun­gen auf der Kinder­sitzung als Erin­ne­rung an die klei­nen aktiven Kar­nevalsnar­ren ver­teilt.

Die Geschichte der Kar­nevals­or­den begann übri­gens mit dem orga­ni­sier­ten Kar­neval in Köln. Dort woll­ten sich einst die Köl­ner gegen die preußi­sche Obrigkeit auf­leh­nen: Denn ursprüng­l­ich symboli­sierte der Kar­nevals­or­den eine Gering­schätzung mili­täri­schen Geha­bes und Pomps. Er stellte damals eine Per­si­flage auf die staat­li­chen und mili­täri­schen Orden, Schärpen und Brustbän­der der Mili­ta­ris­ten Preußen dar.

In die­sem Sinne:

Bas­tel­gruppe Alaaf !   - - -   Eere Alaaf !  - - -  Bas­tel­gruppe Alaaf !

 

Agnes Hasse, Cordula Till­manns, Sabine Göres, Mar­lene Erven (v.l.n.r.)
Eine Aus­wahl der Orden der ver­gan­ge­nen Jahre