10.07.2013 Alter: 6 Jahr(e)
Kategorie: Bildteil
Von: Richard Reuters
1466 mal gelesen

Der Bauernhof der Geschwister Geller

Der ehemalige Bauernhof Geller und das spätere Kloster, 1928
Personen: Helene Frechen, Maria Cremer, Elisabeth Frechen sowie Elisabeth und Theo Cremer.

Der ehemalige Bauernhof der Geschwister Geller in der Jülicher Straße (heute Brunnenstraße) wurde 1927 der kath. Kirche mit der Auflage gestiftet, dort ein Altersheim einzurichten. Unter Mithilfe von Ordensschwestern (Pallotinerinnen, später Christenserinnen) ist das Haus auch eine Zeitlang so genutzt worden.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde hier zusätzlich ein Kindergarten eingerichtet. Nachdem sowohl die Altenpflege, wie auch der Kindergarten finanziell nicht mehr tragbar waren und auch die Ordensschwestern das Haus verließen, wurde schließlich eine ambulante Krankenpflegestation eingerichtet, die bis in die 1980er Jahre erhalten blieb.

Während die Wirtschaftsgebäude durch den Krieg fast völlig zerstört wurden, stand das Giebelhaus bis vor einigen Jahren noch fast wie im Jahre 1928, als dieses Foto aufgenommen wurde.Geller Frechen, Helene Cremer, Maria Frechen, Elisabeth Cremer, Elisabeth Cremer, Theo

Das renovierte Gebäude, 2013